Treffen der logistischen Entscheider

Best Practice mit BMW, Capri-Sun, Ferrero, HARIBO, Gebr. Heinemann, HUGO BOSS und Symbiolog

25. September 2018 in Heidelberg

Viele Unternehmen stehen vor der Aufgabe, individuell zugeschnittene Lagertechnologien auszuwählen und einzuführen. Wichtiger Erfolgsfaktor hierfür sind durchdachte und effiziente Prozesse. Werden diese mit entsprechender Technologie unterstützt und transparent gemacht, kann ein Unternehmen kosteneffizient und leistungsfähig im Wettbewerbsumfeld bestehen und erfolgreich sein.

Wird der Blick auf den Kunden gelenkt, so ist eines klar: dieser erwartet seine Ware kostenoptimiert, zuverlässig und idealerweise schnell. Damit müssen Prozesse und Lagerinfrastrukturen flexibel gestaltet sein, um jederzeit auf die sich verändernden Kundenanforderungen reagieren zu können. Damit rückt der Fokus auf ein einwandfreies Zusammenspiel zwischen Mensch und Technologie. Diese sensible Schnittstelle gilt es unternehmensspezifisch zu vereinen und kontinuierlich weiterzuentwickeln. Die Digitalisierung in der Logistik soll diese Transformation gestalten und vorantreiben.

An unserem Thementag lassen wir Kunden von uns zu Wort kommen.

Unsere ganztägige Veranstaltung am 25.09.2018 in den Räumlichkeiten von io-consultants in Heidelberg befasst sich mit den aktuellen Fragestellungen rund um Logistik 4.0 und zeigt die unterschiedlichen Herangehensweisen namhafter Unternehmen sowie deren zukunftsweisenden Überlegungen und Lösungswege auf.

Freuen Sie sich auf interessante Vorträge und nutzen Sie die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Führungskräften von BMW, Capri-Sun, Ferrero, HARIBO, Gebr. Heinemann, HUGO BOSS, Symbiolog und der Technischen Universität München (FML).

Seien Sie dabei und melden Sie sich noch heute an.

Digitalisierungsstrategien zum Anfassen
Picavi und Topsystem bieten Digitalisierungslösungen aus erster Hand und begleiten den Veranstaltungstag mit einer Fachausstellung, um ihre neuesten Technologien vorzustellen.

Wir freuen uns auf einen spannenden Tag mit Ihnen.

Programm

Ab 8.30 Uhr Get-Together mit Frühstücks-Snack

9:15 Uhr Beginn der Vorträge

Begrüßung und einleitende Worte von Thomas Kilimann, Geschäftsführer/Partner io-consultants

Prof. Dr.  Julia Christine Bendul, Lehrstuhlinhaberin für Management für Industrie 4.0 an der RWTH Aachen wird als Moderatorin durch den Tag führen.

9:30 Uhr
„Mit Sicherheit just in time - Supply Chain Management im Travel Retail Markt" Gebr. Heinemann SE & Co. KG, Marco Rebohm, Leiter Logistik

10:10 Uhr
"Das neue HUGO BOSS Distributionszentrum mit hocheffizienter Intralogistik und innovativem Shuttle-Lager"
HUGO BOSS AG, Stefan Huber, Head of Logistics DC Finished Goods

10:50 Uhr
"Customer driven Logistics: Logistik 4.0 - Neuausrichtung am Kunden"
BMW AG
, Christian Jasper, Abteilungsleiter Strategie & Planung

11:30 Uhr Kaffeepause

12:10 Uhr
"Goldbärchen im Mittelpunkt - Logistik 4.0 bei HARIBO" HARIBO GmbH & Co. KG, Stefan Sorce, Leiter Logistik International

12:50 Uhr
"Das neue Multifunktions-Warehouse für FERRERO Deutschland - und wie es realisiert wurde", Ferrero OHG mbH, Dietmar Lenk, Senior Manager

13:30 Uhr Lunch

15:00 Uhr
"Hochleistungslogistik für Capri-Sun" Capri-Sun, Harald Rohatsch, Direktor Logistik

15:40 Uhr
"Technik, Menschen und Prozesse - Herausforderungen einer Logistikneukonzeption" Symbiolog GmbH, Markus Irmler, Geschäftsleitung

16:20 Uhr
"Dark Factory" oder "Smart Factory" - Welche Rolle spielt der Mensch in der Industrie 6.0?
Technische Universität München, Lehrstuhl für Fördertechnik, Materialfluss Logistik, Prof. Dr. Johannes Fottner,  Professor für Technische Logistik

Ausklang der Veranstaltung mit weiterer Gelegenheit zum Netzwerken.

Voraussichtliches Veranstaltungsende ist 18 Uhr.

Anmeldung für 25. September 2018

Teilnahmegebühr:
89,00 € zzgl. MwSt.
inkl. Tagungsmappe, Kaffeepausen und Lunch

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme nur nach schriftlicher Bestätigung seitens io‑consultants möglich ist.

 

Die Einnahmen der Veranstaltung möchten wir gern an den Verein Engineers Without Borders spenden.

 

 

Engineers Without Borders

Der Verein Engineers Without Borders wurde 2004 von Studierenden des KIT in Karlsruhe gegründet.

io-consultants ist Fördermitglied des Vereins. In projektbezogenen Workshops geben wir unser fachliches Wissen aus den Bereichen Architektur, Logistik- und Fabrikplanung sowie IT an die Studenten weiter, um mit ihnen gemeinsam konkrete Fragestellungen laufender Projekte zu lösen.

Die Einnahmen dieser Veranstaltung möchten wir dem Verein Engineers Without Borders zukommen lassen.

 

Fachliche Begleitung 

Ansprechpartner Aftersales und Automotive: Adrian Siegler
Adrian Siegler Mitglied der Geschäftsleitung/Partner Tel.: +49 (0) 62 21 / 379-107

Organisatorische Begleitung 

Ansprechpartner Events: Martina Gerner
Martina Gerner Marketing & Public Relations Tel.: +49 (0) 62 21 / 379-204

Über io‑consultants

io‑consultants bietet Beratungs- und Planungsleistungen für Produktion, Logistik, Architektur und IT aus einer Hand. Seit der Gründung 1958 begleitet io‑consultants ihre Kunden als Generalplaner von der ersten strategischen Überlegung bis hin zur Realisierung komplexer Industrieprojekte in der Supply und Value Chain.