Thementag Produktion: Produktionserweiterung im Bestand. Effizient. Flexibel. Zukunftssicher.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Wirtschaftsrat Deutschland

16. Mai 2019 in Heidelberg

Investitionen in den Umbau, die Optimierung und die Erweiterung bestehender Produktionen gewinnen in Deutschland zunehmend an Bedeutung. Gerade in Zeiten hoher Auslastung, aber vorsichtiger Konjunkturprognosen bieten sie oft eine kostengünstige Alternative zum Neubau.

Gleichzeitig haben Projekte im Bestand oft eine hohe Komplexität, etwa durch Gebäude-Limitierungen und Fixpunkte.

  • Aufgrund gestiegener Anforderungen an Prozesstechnik, Intralogistik, Haustechnik und Automatisierung sind oft sehr hohe Installationsdichten erforderlich.
  • Um die laufende Produktion weitgehend störungsfrei aufrechtzuerhalten, müssen oft komplexe Provisorien errichtet und enge Terminpläne eingehalten werden.
  • Zur Vermeidung operativer Kostensteigerungen ist eine Integration der Erweiterung in ein schlankes, ganzheitliches Produktionssystem erforderlich.

Am 16.05.2019 berichteten hochkarätige Referenten über die spezifischen Probleme, Herausforderungen und Lösungen in ihren Um- und Ausbauprojekten. Teilnehmer diskutierten mit den Referenten von ArianeGroup, Elektror airsystems, Fleischhof Rasting, Centrotec Group und Würth Elektronik, um auch eine für ihr Haus passende Herangehensweise zu entwickeln.

Programm

Ab 9:00 Uhr Get-Together mit Frühstücks-Snack

09:45 Uhr Beginn der Vorträge

Begrüßung und einleitende Worte von Dr. Christian Barysch, Partner io-consultants und Beate Bahner, Mitglied des Sektionsvorstands Rhein-Neckar, Wirtschaftsrat Deutschland.

Prof. Dr. Michael Hauth, Vorsitzender Intralogistik-Netzwerk Baden-Württemberg wird als Moderator durch den Tag führen.

10:00 Uhr
„Neuausrichtung der Triebwerksproduktion in Ottobrunn“ ArianeGroup
,
Dr. Karlheinz Jung, FM Coordination Germany JEG

10:45 Uhr
„Langfristige Standortplanung in der Centrotec-Gruppe“ Centrotec Group,
Bernhard Pawlik, CEO Ubbink Centrotherm Group, Board Member of CENTROTEC Sustainable AG

11:30 Uhr Kaffeepause

12:00 Uhr
„Erweiterung des Standortes Essen – Umbau eines Trockenlagers zum Hygienebereich“ Fleischhof Rasting GmbH
, Wolfgang Ehret, Geschäftsführer

12:45 Uhr Lunch

14:00 Uhr
„Weiterentwicklung des Produktionsnetzwerks und Aufbau des Systemgeschäfts in der Elektror-Gruppe" Elektror airsystems gmbh,
Steffen Kraft, Leiter Technology Center und Jan Oellers, Geschäftsleitung

14:45 Uhr
„Ultra-Fast-Track-Projekt: Planung und Realisierung einer Mikroelektronik-Produktion innerhalb eines Jahres“ Würth Elektronik, Bernd Schröder, Fertigungsleiter

15:30 Uhr
Panel Discussion mit den Referenten: Herausforderungen, Chancen, Strategien

Ausklang der Veranstaltung mit weiterer Gelegenheit zum Netzwerken.
Voraussichtliches Veranstaltungsende ist 17 Uhr.

Ihr fachlicher Ansprechpartner 

Ansprechpartner Pharma Biotech: Dr. Gregor Dudziak
Dr. Gregor Dudziak Mitglied der Geschäftsleitung/Partner Tel.: +49 (0) 62 21 / 379-111

Ihr organisatorischer Ansprechpartner 

Christian Speck Business Unit Manager Marketing & Public Relations Tel.: +49 (0) 62 21 / 379-174

Über io‑consultants

io‑consultants bietet Beratungs- und Planungsleistungen für Produktion, Logistik, Architektur und IT aus einer Hand. Seit der Gründung 1958 begleitet io‑consultants ihre Kunden als Generalplaner von der ersten strategischen Überlegung bis hin zur Realisierung komplexer Industrieprojekte in der Supply und Value Chain.