io-consultants für
Erbe Elektromedizin GmbH

Zukunft nachhaltig gedacht

io-consultants als Generalplaner

Erbe Elektromedizin GmbH wird ein neues Betriebsgebäude mit 24.000 Quadratmetern Nutzfläche für Atrium, Büro- und Sozialbereiche, Produktentwicklung und Produktion sowie Logistik errichten, welches nach heutiger Planung 400 neue Arbeitsplätze bieten wird.

Wir führen die HOAI Leistungsphasen 1-8 durch, angefangen von der Konzeptplanung bis hin zur Realisierung der neuen Produktionsstätte.
 


Über Erbe

Die Erbe Elektromedizin GmbH entwickelt, produziert und vertreibt weltweit chirurgische Instrumente sowie Geräte und bietet Dienstleistungen für den professionellen Einsatz in verschiedenen medizinischen Bereichen.

Das internationale Netzwerk umfasst 15 Tochterunternehmen in Europa, Amerika und Asien, eine Repräsentanz und Aktivitäten in 100 Ländermärkten. Die Mitarbeiterzahl beträgt 1026, davon 600 am Hauptsitz in Tübingen und 100 in Rangendingen.
 

Logo Erbe Elektromedizin GmbH

 


io-consultants realisiert das Projekt als Generalplaner und ist damit zentraler Partner mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Fabrikplanung, Architektur, Reinraum, Logistik, Küche und Projektmanagement.





Nachhaltige State-of-the-Art Gebäudegestaltung –
von der CO2-reduzierten Konstruktion über den Betrieb mit
der 1 Megawatt leistungsfähigen dachmontierten Photovoltaikanlage bis hin zu recyclingfähigen Materialien des Gebäudes

Carbon-reduzierte Gebäudeplanung

Das Kernkonzept des Gebäudes besteht darin, effektiv Teil der Natur der Region zu sein. Es soll eine architektonische Besonderheit für Rangendingen und die Mitarbeiter von Erbe entstehen.

Das Gebäude wird eines der ersten Industriegebäude in Deutschland sein, das den hohen Anforderungen des KfW-Effizienzhaus-Standard 40 entspricht und somit 60% weniger Primärenergie als vergleichbare Objekte verbraucht.

So gut es geht, wird das Gebäude unter Verwendung von regional bezogenem, entsprechend detailliert behandeltem Holz gebaut.

Die Süd-Nord- und Dachfassaden wickeln sich um das Gebäude und schützen das Innere sowohl visuell als auch buchstäblich wie die Rinde eines Baumes vor den Extremen von Hitze, Licht, Kälte und Wind.

Neues Logistik- und Distributionszentrum

Herzstück wird das AutoStore Kleinteilelager

Ein Bestandteil unseres Projektes bei Erbe ist das neue Logistik- und Distributionszentrum mit einer Fläche von ca. 5.500 m². Herzstück des neuen Logistikzentrums wird ein AutoStore® Kleinteilelager, über das sowohl der Großteil der Kundenaufträge als auch der interne Produktionsnachschub abgewickelt werden.

Einfache Erweiterung

Für den neuen Standort ist ein schrittweiser Ausbau des AutoStore®-Lagersystems geplant.

Dafür werden anfangs ca. 13.500 Behälter in das System eingebracht, zu einem späteren Zeitpunkt können weitere 9.000 Behälter eingebracht und die Anzahl der Roboter erhöht werden.

Diese Erweiterung kann ohne eine bauliche Anpassung des Lagers erfolgen.

Innovatives Kleinteilelagersystem

AutoStore® strebt einen nahezu optimalen Volumennutzungsgrad an, in dem auf fast alle Wege und Regale innerhalb des Lagers verzichtet wird und nur Kisten in ca. 5 m hohen Stapeln auf der Grundfläche stehen.

Um den Brandschutz bei diesem System gerecht zu werden wird u.a. auf Deckensprinklerung, Brandschutzbleche und Zugänglichkeiten für die Feuerwehr zurückgegriffen.


ABC-Verteilung

Durch die Einlagerung der Behälter an oberster Stelle eines Stapels macht sich AutoStore® eine typische ABC-Verteilung zunutze, sprich sehr häufig nachgefragte Artikel sind im Stapel weit oben gelagert, wohingegen weniger häufig nachgefragte Artikel mit der Zeit immer weiter auf die unteren Positionen umgelagert werden.

Roboter Einsatz

Um einzelne Behälter zu erreichen, werden Roboter eingesetzt, die oberhalb der Behälterstapel auf einem System aus Aluminiumschienen fahren.

Die Roboter können mit einem Greifsystem gestapelte Behälter aufnehmen und einem neuen Stapel hinzufügen. Durch diese Umlagerung ist es möglich, auch Behälter zu erreichen, die sich “weiter unten” in einem Stapel befinden.

Kontaktieren Sie uns  

Ansprechpartner Generalplanung: Florian Heimerl
Florian Heimerl Mitglied der Geschäftsleitung/Partner Tel.: +49 (0) 62 21 / 379-224 florian.heimerl@io-consultants.com

Über io‑consultants

io‑consultants bietet Beratungs- und Planungsleistungen für Produktion, Logistik, Architektur und IT aus einer Hand. Seit der Gründung 1958 begleitet io‑consultants ihre Kunden als Generalplaner von der ersten strategischen Überlegung bis hin zur Realisierung komplexer Industrieprojekte in der Supply und Value Chain.