io-consultants leitet Seminar „Fabrikplanung nach Lean-Prinzipien“ an der Production Systems Jahrestagung

Heidelberg - 15.5.2019

Der renommierte Seminaranbieter Management Circle veranstaltet vom 15. bis 16. Mai 2019 bereits zum 20. Mal die „Production Systems“, die etablierte Jahrestagung für Produktion und Lean Management. Fabrikplanungsexperten von io-consultants, eines der führenden Beratungs- und Planungshäuser, unterstützen die in Stuttgart stattfindende Veranstaltung mit einem bereits bewährten Intensiv-Workshop zum Thema „Fabrikplanung nach LEAN-Prinzipien“. Dieses Seminar findet am 17. Mai 2019 im Anhang zur eigentlichen Veranstaltung statt.

Der Fokus des Workshops liegt auf den Methoden der wertstromorientierten Fabrik- und Layoutplanung. Dieses Seminar bildet damit eine perfekte Ergänzung zur Gesamtveranstaltung, die sich unter anderem mit Fragestellungen zu Themen, wie bspw. Unternehmen ihre Produktion trotz konjunktureller Schwankungen flexibel halten können, beschäftigt. Im Rahmen der Veranstaltung geht es u.a. um die Chancen durch Neu- und Umbauplanung und den zugrundeliegenden Herausforderungen. Es gilt, komplexen Anforderungen bei Produkten und Produktionsprozessen strukturiert zu begegnen, was letztlich die Wandlungsfähigkeit von Fertigungs- und Fabrikstrukturen notwendig macht.

Und genau darauf zielt das sehr praxisorientierte Intensiv-Seminar von io-consultants ab. Teilnehmer erlernen, die bestehenden Produktionstechnologien und -abläufe sowie die Produktionsversorgungsstrategie mithilfe einer Wertstromanalyse zu hinterfragen. „Das Seminar spiegelt die Phasen der Fabrikplanung, von der Konzeptplanung über Feinplanung bis zur Realisierung, wider“, beschreibt Dr. Erin Sheehan, Senior Consultant bei io-consultants und Leiterin des Seminars, die grundsätzliche Ausrichtung des Tages.

„Wir zeigen auf, welche digitalen Tools, wie z.B. Data-Mining-Methoden, in Planungsprozessen eingesetzt werden, um unsichtbare Schwachstellen der Produktion zu erkennen und eine erfolgreiche Feinplanung und Realisierung zu erzielen“, so Sheehan weiter. Zentrale Faktoren wie Layout, Timing und interne Ressourcenplanung werden dabei genauer beleuchtet. Ein Highlight bilden interaktive Planspiele, in denen teilautomatisierte und manuelle Arbeitsplätze im Montage- und Packbereich mit der VR Brille gestaltet werden.

Mehr Informationen zur Veranstaltung sowie den Seminarinhalten unter:

https://www.management-circle.de/productionsystems/
https://www.management-circle.de/wp-content/uploads/pdf/m08236.pdf

Downloads

Kontaktieren Sie uns

Nathalie Müller Marketing & Public Relations Tel.: +49 (0) 62 21 / 379-241